Mitralendokardiose – alles beim Alten oder gibt es doch was Neues?

Detail

mitralendokardiose-alles-beim-alten-oder-gibt-es-doch-was-neues.jpeg

Mitralendokardiose – alles beim Alten oder gibt es doch was Neues?

Dauer: 1:01 h
Referent: Markus Killich
ab 1 US$ 38,50
(inkl. USt.)
Beschreibung

Beinahe täglich werden in einer beschäftigten Praxis Hunde mit Mitralendokardiose vorgestellt. Dabei stellen sich oft folgende Fragen: Wie krank ist der Hund wirklich bzw. kommen bestehende Symptome von der Erkrankung? Ist eine Therapie erforderlich und wenn ja, welche? Das Webinar hilft bei der Beantwortung dieser Fragen und liefert einfach anzuwendende Tipps für den klinischen Alltag.

Aufnahme vom 19.11.2019

Sprache: Deutsch

Nutzen Sie die Möglichkeit und sehen Sie sich die Aufzeichnung des Webinars an.

1 Stunde nach § 10(2) der ATF-Statuten als Pflichtfortbildung für ATF-Mitglieder.
ATF Stunden werden von der ÖTK als Bildungsstunden anerkannt.
Anerkannt nach den Richtlinien der Gesellschaft der Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte und mit 1/3 BP ausgezeichnet.

Markus_Killich_130x130.jpg
Markus Killich

Dr.med.vet. Markus Killich, DipACVIM (Cardiology)

  • seit 01.2019 Kardiologe und Leiter der Internistischen Abteilung der Tierklinik Haar
  • seit 2009 selbstständiger, mobiler Kardiologe
  • 2004- 2008 Residency des American College of Veterinary Internal Medicine (ACVIM) für Kardiologie an der Medizinischen Kleintierklinik der LMU
  • 2004 – 2006 Doktorarbeit an der Medizinischen Kleintierklinik der LMU über das echokardiographische Thema Gewebedoppler am Hundeherz
  • 2002- 2004 Assistent an der Medizinischen Kleintierklinik der LMU
  • 2002 Hochschulabschluss an der Tiermedizinischen Fakultät der Ludwig-Maximilians Universität (LMU), München

Das könnte Sie auch interessieren