Detail

esccap-empfehlungen-zur-behandlung-und-kontrolle-gastro-intestinaler-parasiten-beim-pferd.jpeg

ESCCAP-Empfehlungen zur Behandlung und Kontrolle gastro-intestinaler Parasiten beim Pferd

Dauer: 1:06 h
Referent: Georg von Samson-Himmelstjerna
ab 1 US$ 38,50
(inkl. USt.)
Beschreibung

Das Webinar wird die Empfehlungen des European Scientific Counsel Companion Animal Parasites zur Behandlung und Kontrolle von gastro-intestinalen Wurminfektionen bei Pferden beschreiben.

Aufnahme vom 13.06.2018

Sprache: Deutsch

Nutzen Sie die Möglichkeit und sehen Sie sich die Aufzeichnung des Webinars an.

Eine Anerkennung von 1 Stunde nach § 10(3) der ATF-Statuten als Pflichtfortbildung für ATF-Mitglieder ist möglich.
ATF Stunden werden von der ÖTK als Bildungsstunden anerkannt.
Anerkannt nach den Richtlinien der Gesellschaft der Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte und mit 1/3 BP ausgezeichnet.

Wir danken der Firma MSD Tiergesundheit für die freundliche Unterstützung.

D_14-06-10_Entwurmung_Pferd_vonSamson.jpg
Georg von Samson-Himmelstjerna

Prof. Dr. Georg von Samson-Himmelstjerna

Georg von Samson-Himmelstjerna ist als Universitätsprofessor (W3) am Institut für Parasitologie und Tropenveterinärmedizin, Freie Universität Berlin tätig. Im Jahr 1992 absolvierte er das Staatsexamen in Veterinärmedizin an der Tierärztlichen Hochschule Hannover (TiHo). Nach der Promotion 1995 war er für ein Jahr als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Parasitologie der TiHo beschäftigt. Von 1996 bis Ende 2000 war er leitender Mitarbeiter in der Veterinärarzneimittelforschung der Bayer AG, Leverkusen. 2001 wechselte er als Leiter der Arbeitsgruppe molekulare Parasitologie an das Institut für Parasitologie der TiHo. Er habilitierte im Fachgebiet Parasitologie und wurde 2005 zum Universitätsprofessor (W2) für Molekulare Parasitologie an der TiHo ernannt.
Seit Oktober 2009 ist er der Geschäftsführende Direktor des Instituts für Parasitologie und Tropenveterinärmedizin am Fachbereich Veterinärmedizin der Freien Universität Berlin. Seine Forschungsschwerpunkte beinhalten die molekulare Untersuchung der Wirk- und Resistenzmechanismen neuer und etablierter Antiparasitika.
Er ist Autor bzw. Co-Autor von mehr als 180 Publikationen in internationalen wissenschaftlichen Zeitschriften sowie Mitherausgeber des ‘Lehrbuchs der Parasitologie für die Tiermedizin‘. Seit 2010 ist er Mitglied des Vorstands der Deutschen Gesellschaft für Parasitologie und seit 2012 Vorsitzender der deutschen Sektion des European Scientific Counsel Companion Animal Parasites (ESCCAP). 

Das könnte Sie auch interessieren