Detail

notfa-lle-und-verletzungen-am-kopf-des-pferdes-aus-chirurgischer-sicht.jpeg

Notfälle und Verletzungen am Kopf des Pferdes aus chirurgischer Sicht

Dauer: 0:45 h
Referent: Rhea Haralambus
ab 1 US$ 38,50
(inkl. USt.)
Beschreibung

Ziel des Vortrages ist es, häufige am Kopf des Pferdes auftretende Verletzungen bzw. als Notfall zu behandelnde Erkrankungen und deren Versorgung bzw. mögliche Komplikationen zu erörtern. Dabei wird auch auf die weiterführende Therapie und Prognose eingegangen.

Sprache: Deutsch

Nutzen Sie die Möglichkeit und sehen Sie sich die Aufzeichnung des Webinars an.

1 Bildungsstunde laut Bildungsordnung der Österreichischen Tierärztekammer.
1 Stunde nach § 10(4) der ATF-Statuten als Pflichtfortbildung für ATF-Mitglieder.
Anerkannt nach den Richtlinien der Gesellschaft der Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte.

Rhea_Haralambus_133x200.jpg
Rhea Haralambus

Dr. med. vet. et scient. Rhea Haralambus, Dipl. ECVS

Rhea Haralambus absolvierte das Studium der Veterinärmedizin von 1995-2001 an der VetMed Uni Wien und arbeitete zunächst parallel in der Zentralen Notambulanz der Kleintierklinik und in der Weichteilchirurgie der Pferdeklinik (-2003). Nach dem rotierenden Internship an der Pferdeklinik (2003/04) war sie zwei Jahre (2005/06) als Assistenzärztin in der Weichteilchirurgie tätig. Von 2007-2009 absolvierte sie ein ECVS Residency Programm an der Pferdechirurgie der Vetsuisse Fakultät Bern in der Schweiz. 2010 kehrte sie an die Wiener Pferdechirurgie zurück und absolvierte die Diplomprüfung 2012. Seit 2014 ist sie Oberärztin der Pferdechirurgie.

Das könnte Sie auch interessieren