Detail

prophylaxe-und-therapie-der-eisenmangelana-mie-des-saugferkels-5.jpeg

Prophylaxe und Therapie der Eisenmangelanämie des Saugferkels

Dauer: 0:20 h
Referent: Reinhard Weidhase
ab 1 Gratis
Beschreibung

Die ausgeprägte Anämie führt zu einer verminderten Vitalität der Tiere mit erhöhten Ferkelverlusten und erhöhter Infektanfälligkeit sowie reduzierter Gewichtszunahme. Therapiemöglichkeiten mit Gleptoferron werden in diesem Webinar diskutiert.

Sprache: Deutsch

Nutzen Sie die Möglichkeit und sehen Sie sich die Aufzeichnung des Webinars an.

1 Bildungsstunde laut Bildungsordnung der Österreichischen Tierärztekammer.
Nach Richtlinien des TGD anerkannt.
Eine Anerkennung von 1 Stunde nach § 10(4) der ATF-Statuten als Pflichtfortbildung für ATF-Mitglieder ist möglich.
Anerkannt nach den Richtlinien der Gesellschaft der Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte.

Reinhard_Weidhase_200x200.JPG
Reinhard Weidhase

Prof. Dr. rer. nat. habil. Reinhard Weidhase

1974 Diplom-Biochemiker an der Martin-Luther-Universität
1977 Promotion zum Dr. rer. nat. an der Martin-Luther-Universität Halle- Wittenberg
1979-1992 Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter und stellvertretender Direktor (1987-1990) am Institut für Biochemie der Pflanzen der Akademie der Wissenschaften der DDR
1984 Promotion zum Dr. sc. nat. und
1989 Ernennung zum Professor für Biochemie und Molekularbiologie durch den Präsidenten der Akademie der Wissenschaften der DDR
1991 Facultas docendi an der Martin-Luther-Universität Halle.Wittenberg und Umwandlung der Dr. sc. nat. in Dr. rer. nat. habil.
1992-2013 Leiter des Bereiches Innovation/Zulassung der Serum-Werk Bernburg AG
seit 2013  Ruhestand und Berater der Serumwerk Bernburg AG
Autor und Coautor von über 75 Publikationen in nationalen und internationalen wissenschaftlichen Zeitschriften

Das könnte Sie auch interessieren