Detail

wundbehandlung-beim-pferd-desinfektionsmittel-antibiotika-oder-einfach-nur-honig.jpeg

Wundbehandlung beim Pferd - Desinfektionsmittel, Antibiotika oder einfach nur Honig

Dauer: 0:45 h
Referent: Andrea S. Bischofberger
ab 1 US$ 38,50
(inkl. USt.)
Beschreibung

Ein primärer Wundverschluss bei Wunden der distalen Gliedmassen des Pferdes ist nicht immer möglich und Wunden müssen sekundär zuheilen. Desinfektionsmittel, Antibiotika und Honig werden eingesetzt, aber nicht alle diese Therapien haben einen positiven Effekt auf die Wundheilung.

Sprache: Deutsch

Nutzen Sie die Möglichkeit und sehen Sie sich die Aufzeichnung des Webinars an.

Eine Anerkennung von 1 Stunde nach § 10(3) der ATF-Statuten als Pflichtfortbildung für ATF-Mitglieder ist möglich.
ATF Stunden werden von der ÖTK als Bildungsstunden anerkannt.
Anerkannt nach den Richtlinien der Gesellschaft der Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte.

Portrait_Andrea_Bischofberger.jpeg
Andrea S. Bischofberger

Dr. med. vet. Andrea S. Bischofberger, Dipl. ACVS & ECVS

- Studium der Veterinärmedizin an der Vetsuisse Fakultät Universität Zürich (1999-2004).
- Promotion zum Thema: „The effect of extracorporeal shock wave treatment at the origin of the suspensory ligament and fourth metatarsal bone in sound horses – a histomorphologic and scintigraphic study.”
- Internships an der Vetsuisse Fakultät, Universität Bern, Schweiz (2006-2007) und am Chino Valley Equine Hospital, California, USA (2007-2008).
- Chirurgisches Residency (ACVS) an der Universität Sydney, Australien (2008-2012).
- Notfallchirurgin an der ISME, Vetsuisse Fakultät, Universität Bern, Schweiz (2012-2013).
- Seit 2012 Oberärztin an der Klinik für Pferdechirurgie, Vetsuisse Fakultät, Universität Zürich, Schweiz.
- Forschungsschwerpunkte: Wundheilung, Laryngoplastik und MRI von Gelenksknorpel.

Das könnte Sie auch interessieren