Fit durch den Transit

Lädt!
Welche physiologische Rolle hat Haptoglobin in der Entzündungsreaktion?
Es bindet Albumin.
Es bindet Hämoglobin.
Es bindet Kalzium.
Es bindet Aminosäuren.
 
Eine postpartale Stoffwechselkrankheit (z.B. Ketose) erhöht die Chance auf welche andere Krankheit(en) der Milchkuh?
Metritis
Endometritis
Metritis und Endometritis
Mastitis
Metritis, Endometritis, Mastitis
 
Was sieht man bei Erhöhung des zirkulierenden TNF-alpha?
Eine erhöhte Futteraufnahme.
Eine abfallende Futteraufnahme.
Keinen Effekt auf die Futteraufnahme.
 
Was ist nach einer parenteralen Impfung der laktierenden Kuh oft einige Tage danach zu beobachten?
Eine verringerte Milchleistung.
Eine niedrigere Körpertemperatur.
Eine gesteigerte Pansentätigkeit.
Eine erhöhte Aktivität.
 
Im Rahmen der metabolischen Effekte der akuten Entzündung verhalten sich die Aminosäure-Konzentrationen im Blut der Milchkuh generell wie folgt:
Plasmakonzentration essentieller Aminosäuren fällt.
Plasmakonzentration nicht-essentieller Aminosäuren fällt.
Plasmakonzentration verzweigtkettiger Aminosäuren fällt.
Alle Antworten sind korrekt.
 
Die Entzündungsreaktion wirkt sich auf folgende metabolische Prozesse aus:
Milchproduktion
Muskelabbau
Lipolyse
Gluconeogenese
Alle Prozesse treffen zu.
 
Was zeigen Milchkühe, die nach der Kalbung Metritis entwickeln, im Vergleich zu Tieren, die gesund bleiben?
Eine höhere präpartale Futteraufnahme.
Eine gleich hohe präpartale Futteraufnahme.
Eine niedrigere präpartale Futteraufnahme.
 
Was zeigten Tiere mit einer erhöhte Ketonkörperkonzentration im Blut bei einem intramammären LPS-Test?
Erhöhte Anzahl somatischer Zellen in der Milch nach LPS-Gabe.
Erhöhte Anzahl somatischer Zellen in der Milch vor und nach LPS-Gabe
Erniedrigte Anzahl somatischer Zellen in der Milch nach LPS-Gabe.
Erniedrigte Anzahl somatischer Zellen in der Milch vor und nach LPS-Gabe.
 
Wie wirkt sich die Entzündung der Milchkuh insgesamt aus?
Positiv auf den Nährstoffbedarf aus, d.h. die Kuh kann effizienter Milch produzieren.
Negativ auf den Nährstoffbedarf aus, d.h. die Kuh produziert Milch ineffizienter.
Nicht auf den Nährstoffbedarf aus, d.h. die Kuh produziert Milch gleich effizient.
 
Was trifft auf die Entzündungsreaktion zu?
Immer schlecht, egal wann und in welchem Ausmaß.
Immer gut, egal wann und in welchem Ausmaß.
Gut, wenn sie schnell ansteigt und abfällt.
Gut, wenn sie schnell ansteigt und über Wochen gleichbleibend aktiviert ist.