Detail

biologie-der-vektoren-und-durch-vektoren-ubertragene-krankheiten-bei-kleintier-und-mensch.jpeg

Biologie der Vektoren und durch Vektoren übertragene Krankheiten bei Kleintier (und Mensch)

Duration: 0:43 h
Speaker: Georg Duscher
from 1 US$ 38.50
(incl. tax)
Description

Vektoren (Zecken, Stechmücken etc.) von Krankheiten bei Tier und Mensch sind bereits lange bekannt. Durch Globalisierung und Klimaerwärmung kann es zu einer Veränderung der Vektorenfauna bzw. der Erregerfauna kommen. Die Biologie der Vektoren gibt Aufschluss, warum und welche Vektoren bzw. Krankheitserreger in Mitteleuropa heimisch werden können.

Sprache: Deutsch

Aufnahme vom 27.05.2020

 

1 Bildungsstunde laut Bildungsordnung der Österreichischen Tierärztekammer.
Anerkannt durch die ÖTK für eine (1) Stunde FTA Kleintier.
Eine Anerkennung von 1 Stunde nach § 10(4) der ATF-Statuten als Pflichtfortbildung für ATF-Mitglieder ist möglich.
Anerkannt nach den Richtlinien der Gesellschaft der Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte und mit 1/3 BP ausgezeichnet.

Georg_Duscher_130x130.jpg
Georg Duscher

Priv.-Doz. Dr. Georg Duscher

  • Geboren in Linz, Studium der Biologie/Zoologie in Wien bis 2001 
  • Promotion an der Parasitologie der VetMedUni Wien 2005 
  • 2002-2019 Assistent an der VetMedUni Wien - Parasitologie
  • seit 2019 Fachexperte für Zoonosen bei der AGES (Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH); Spezialisierungen: Zecken und andere Vektoren
wissenschaftliche Leistungen:
Am 14.12.2015 wurde die Lehrbefugnis für das Fach Parasitologie ausgestellt (Habilitation). 
Habilitationsthema: Schildzecken und durch Schildzecken übertragene Erreger in Österreich: Aspekte der Zecken- und Erregerarten sowie Strategien zur Zeckenkontrolle. 
Bis dato 81 Originalartikel in peer reviewed journals. 
Seit 1.10.2019 zuständig für das Forschungsservice im Bereich Veterinärmedizin/Zoonosen bei der AGES. 
Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Tropenmedizin, Parasitologie und Migrationsmedizin, Vizepräsident des Vereins zur Förderung der Impfaufklärung. 

You might also be interested in