www.vet-webinar.com utilza cookies para ofrecerle el mejor servicio posible.

Leer más
    • Ingresar

      Estoy volviendo un cliente en vet-webinar.com

      Introduzca su nombre de usuario y contraseña para iniciar su sesión en el sitio web:

      Aún no es cliente?

      • Cada año más de 100 Webinars
      • Más de 400 Webinars en nuestro archivo
      • Webinars gratuitos gracias a nuestro patrocinador
      • Reconocido por ATF, ÖTK, RACE y CFCV
      • Certificado grabado en su cuenta de usuario
      • Webinars en cinco idiomas

      "VER WEBINARS EN VIVO O DE NUESTRO ARCHIVO"

      Nuevo en vet-webinar.com

Webinar en vivo

En este momento estás aquí:

Diabetes-Monitoring bei Hunden und Katzen

Fecha24/01/2019 (CET)
Tiempo20:00 - 21:00 (CET)
altavozClaudia Reusch
€ 32,86
(Sin impuestos)
Descriptions

Im Webinar werden die Vor- und Nachteile der verschiedenen Monitoring-Parameter wie Klinik, Blut- und Uringlukose, Fruktosamin und glykiertes HB besprochen. Der Schwerpunkt liegt auf der Diskussion wie Blutglukosekurven am besten angefertigt und richtig interpretiert werden können.

Sprache: Deutsch

» mehr Informationen wie online Seminare (Webinare) funktionieren

Eine Anerkennung von 1 Stunde nach § 10(3) der ATF-Statuten als Pflichtfortbildung für ATF-Mitglieder ist möglich.
ATF Stunden werden von der ÖTK als Bildungsstunden anerkannt.
Anerkannt durch die ÖTK für eine (1) Stunde FTA Kleintier.
Anerkannt nach den Richtlinien der Gesellschaft der Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte und mit 1/3 BP ausgezeichnet.

Wir danken der Firma Zoetis Schweiz für die freundliche Unterstützung.

altText

Prof. Dr. Claudia Reusch, DiplECVIM-CA

Nach dem Studium in Giessen arbeitete Claudia Reusch mehrere Jahre in privaten Kleintierkliniken bevor sie Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität München wurde. Nach Forschungsaufenthalten an den Universitäten Utrecht und Davis erfolgte die Habilitation auf dem Gebiet der Endokrinologie und 1993 die Ernennung zur Professorin an der Universität München. Im Jahr 1996 wurde sie zur Klinikdirektorin der Klinik für Kleintiermedizin der Universität Zürich berufen. Sie ist Gründerin der European Society of Veterinary Endocrinology (ESVE) und war deren Präsidentin von 2001-2003. Von 2003-2006 war sie Präsidentin des ECVIM-CA. Im Jahr 2014 erhielt sie den Bourgelat Award der BSAVA, im Jahr 2016 wurde sie zum „Honorary Member” der ESVE ernannt. Sie hat bis heute gut 250 wissenschaftliche Publikationen und über 30 Buchkapitel veröffentlicht. Sie ist Mitherausgeberin des Standardlehrbuchs „Canine and Feline Endocrinology“ (Elsevier, 2015).

Usted también puede estar interesado en

Emerging diseases auf dem Vormarsch – Diagnostisch Schritt halten
Emerging diseases auf dem Vormarsch – Diagnostisch Schritt halten

Emerging diseases gewinnen durch den Import von Tieren aus dem Ausland, zunehmendem Reiseverkehr sowie durch die Veränderung klimatischer Bedingungen an Bedeutung. Schritt für Schritt wird die herausfordernde.....

Detalles
25/06/2020 (UTC)
18:00 - 19:00 (UTC)
altavoz Ingo Schäfer
Durchfall bei Hunde- und Katzenwelpen
Durchfall bei Hunde- und Katzenwelpen

Welche Ursachen für Durchfallerkrankungen betreffen hauptsächlich Hunde- und Katzenwelpen und was ist insbesondere bei diesen jungen Patienten zu beachten? Eine Präsentation anhand von Fallbeispielen.

Detalles
29/06/2020 (UTC)
18:00 - 19:00 (UTC)
altavoz Kathrin Busch
Chronische Nierenerkrankung bei Hund und Katze
Chronische Nierenerkrankung bei Hund und Katze

Pathophysiologie, Kompensationsmechanismen, mögliche Ursachen, Interpretation von Laborresultaten und Einteilung in Stadium, sowie Substadium in Bezug auf die IRIS Leitlinien und die adäquate Therapie werden.....

Detalles
11/08/2020 (UTC)
18:00 - 19:00 (UTC)
altavoz Christiane Stengel