Management von Zwillingsträchtigkeiten bei der Stute - Altbekanntes und Neues

Detail

31.05 Bild 300x200.jpg

Management von Zwillingsträchtigkeiten bei der Stute - Altbekanntes und Neues

Duration: 1:09 h
Speaker: Jutta Sielhorst
from 1 US$ 42,-
(incl. tax)
Description

Zwillingsträchtigkeiten bei der Stute führen häufig zu Aborten, Totgeburten oder der Geburt lebensschwacher Fohlen. Daher werden in der gynäkologischen Praxis in Abhängigkeit vom Trächtigkeitsstadium und der Lage der beiden Fruchtanlagen ein unterschiedliches Zwillingsmanagement empfohlen. Wird die Zwillingsträchtigkeit frühzeitig erkannt, gilt die manuelle Kompression einer Fruchtanlage mit hohen Überlebenschancen für den verbleibenden Embryo (90-95 %) als die Methode der Wahl. Im fortgeschrittenen Trächtigkeitsstadium bilden die trasvaginale ultraschallgeleitete Aspiration (TUA) einer Fruchtanlage (Tag 28-35) und die kürzlich beschriebene manuelle fetale Kompression (Tag 55-65) Möglichkeiten zur Reduktion einer Fruchtanlage in der Pferdepraxis.
Das praxisnahe Webinar mit vielen Ultraschallvideos und -bildern veranschaulicht das Zwillingsmanagment in unterschiedlichen Trächtigkeitsstadien.

Sprache: Deutsch

» mehr Informationen wie online Seminare (Webinare) funktionieren

Wir danken der VÖP für die freundliche Unterstützung.

Um Bildungsstunden der Österreichischen Tierärztekammer wurde angesucht. 

Sielhorst_200X200.jpg
Jutta Sielhorst

Dipl. ECAR

Nach dem Tiermedizinstudium in Hannover und Wien sammelte Jutta Sielhorst früh Erfahrung im Bereich der Reproduktionsmedizin des Pferdes während ihrer Doktorarbeit am Landgestüt Celle und der Residency- und Oberarztzeit in der Reproduktionsmedizinischen Einheit und Klinik für Pferde an der Stiftung Tierärztliche Hochschule (TiHo) Hannover. Den Fokus auf die klinische Gynäkologie des Pferdes legte sie während ihrer achtjährigen Tätigkeit im Tierärztlichen Kompetenzzentrum Karthaus GmbH und in Kliniken in Neuseeland und Australien. Im Februar 2020 gründete sie "ReproTraining" und arbeitet nun selbstständig an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Praxis. Der Schwerpunkt von "ReproTraining" liegt auf der praxisnahen Fort- und Weiterbildung und dem kollegialen Austausch im Bereich der Reproduktionsmedizin des Pferdes. Langfristige Ziele sind der Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis und die wissenschaftlichen Tätigkeit in Kooperation mit der TiHo Hannover. Um die Freude an lebenslanger Fort- und Weiterbildung und dem tierärztlichen Beruf professionell weiterzugeben, bildete sich Jutta Sielhorst während ihrer sechsjährigen Lehrtätigkeit an der TiHo Hannover in der „Professionellen Lehre“ weiter und absolviere 2020/2021 eine anderthalbjährige Ausbildung zum systemischen Coach und Team-Berater.

You might also be interested in